Auszeichnung: BVMW-geprüfter Berater für mittelständische Unternehmen

Wir freuen uns Ihnen bekannt geben zu können, dass die Firmenberatung Deininger nach einer Prüfung durch den Bundesverband der mittelständischen Wirtschaft (BVMW) mit einem Zertifikat ausgezeichnet wurde. Der BVMW ist eine branchen-neutrale Interessenvertretung der mittelständischen Wirtschaft in Deutschland und vertritt kleine und mittlere Unternehmen und Selbständige.

Büro Eröffnung in Stuttgart

Ab dem 01. September 2020 stehen wir Ihnen auch persönlich in Stuttgart zu Seite. Unser neues Teammitglied Herr Christian Berenz freut sich darauf, die Firmenberatung Deininger zukünftig in Baden-Württemberg vertreten zu können.

Asset Deal oder Share Deal?

Beim Kauf von Unternehmen stellt sich in der Regel die Frage, ob der Kauf in Form eines sogenannten Asset Deals erfolgen soll, d.h. sämtliche einzelne Wirtschaftsgüter, Verträge und Verbindlichkeiten werden einzeln vom Verkäufer erworben oder im Wege eines sogenannten Share Deals, bei dem lediglich die Anteile an der jeweiligen Gesellschaft übergehen. Bei der steuerlichen Beurteilung unterscheiden sich – jedenfalls beim Unternehmenskauf in der Form einer Kapitalgesellschaft (GmbH, AG) – die Interessen von Verkäufer und Käufer in der Regel diametral.

Mit der Unterstützung Ihres Steuerberaters finden wir auch für Sie die passende Lösung!

Überbrückungshilfen für Umsatzausfälle

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat die Eckpunkte zu einem neuen Programm veröffentlicht:

„Überbrückungshilfe für kleine und mittelständische Unternehmen, die ihren Geschäftsbetrieb im Zuge der Corona-Krise ganz oder zu wesentlichen Teilen einstellen müssen“

Antragsberechtigt sind Unternehmen und Organisationen aus allen Wirtschaftsbereichen, deren nach § 1 UStG steuerpflichtigen Umsätze aufgrund der Corona-Krise in April und Mai 2020 um mindestens 60 % gegenüber April und Mai 2019 rückgängig gewesen sind. Der Antragsteller darf am 31. Dezember 2019 nicht als Unternehmen in Schwierigkeiten gelten.

Soloselbständige und selbständige Angehörige der Freien Berufe im Haupterwerb sind ebenfalls antragsberechtigt.

Hier finden Sie weitere Informationen, wir beraten und begleiten Sie gerne!

Droht nach dem Lockdown die Insolvenzwelle?

Nach Einschätzung der Creditreform wird es im Jahr 2020 zu rund 20% mehr Insolvenzanmeldungen im Vergleich zum Vorjahr kommen. Die momentan noch geltende Aussetzung der Insolvenzantragspflicht bis vorerst Ende September, sorgt für ein Hinauszögern der erwarteten Welle.
Wenn Ihr Unternehmen mit finanziellen oder organisatorischen Problemen zu kämpfen hat, ist es oft ratsam einen externen Berater hinzuziehen, um möglichst zielführend und effizient sichere Wege aus der Corona Krise zu finden. Gerne unterstützen wir Sie, damit Sie gestärkt aus der Krise hervorgehen!
Hier finden Sie weitere Informationen.

Was genau sind eigentlich Multiples….

… und was haben diese mit dem Wert eines Unternehmens zu tun?

Mit Hilfe eines Multiple (Multiplikators) kann ein Unternehmenswert ermittelt werden. Üblich sind dabei Umsatz- oder EBIT-Multiples. Die Idee ist, dass Unternehmen der gleichen Branche anhand des ermittelten Multiplikators vergleichbar sind. Der Unternehmenswert unterscheidet sich damit vornehmlich durch die Höhe des Umsatzes oder des EBIT. Da die Unternehmensgröße dennoch eine Rolle spielt, werden die Multiplikatoren in der Regel in einem Intervall angegeben. Der Multiple eines kleinen Unternehmens wird sich eher im unteren, der Multiple eines großen Unternehmens wird sich dementsprechend im oberen Bereich des Intervalls befinden.

Weiterführende Informationen zum Thema Unternehmensbewertung finden Sie hier.

Bis zu 100% Förderung für Unternehmensberatungen

Aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie für die Wirtschaft wurden verschiedene Hilfs- und Förderprogramme für Unternehmen ins Leben gerufen. Sprechen Sie uns an, wenn auch Sie Unterstützung benötigen, je nach Programm werden 100% unserer Kosten übernommen!

Nachtrag Juni 2020: Die Mittel für diese Förderung sind auf Bundesebene aufgebraucht. Es gibt aber noch weitere Fördermöglichkeiten, informieren Sie sich hier.

Imagebroschüre der Firmenberatung in neuer Auflage

Im Februar 2020 wurde eine neue Auflage unserer Imagebroschüre herausgegeben.

In dieser finden Sie alle unsere Leistungen sowie die wichtigsten Informationen zum Thema Nachfolgeberatung.

Zukunft der Finanzierungen von Unternehmensnachfolgen im Mittelstand

Unter dem Titel „Zukunft der Finanzierungen von Unternehmensnachfolgen im Mittelstand“, haben die KfW Förderbank und der Zentralverband des Deutschen Handwerks am 29.01.2020 mit zahlreichen Podiumsteilnehmern und den geladenen Gästen in Berlin diskutiert.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es innerhalb der nächsten fünf Jahre auch im Handwerk zu einem großen Anstieg offener Nachfolgen kommen wird. Neben der Regionalität wurden Themen wie Kaufpreisfindung, die Rolle der Handwerkskammern und vor allem auch das Thema Finanzierung diskutiert.

Durch eine Kooperation mit den Bürgschaftsbanken auf Länderebene möchte die KfW als Einrichtung des Bundes weiterhin auch regional unterstützen können.

Wir waren für Sie für Ort, weil es uns wichtig ist, für Sie immer auf dem Laufenden zu bleiben!

Nachfolge – Monitoring Mittelstand, KfW Research

Das Monitoring kommt zu dem Ergebnis, dass es eine leichte Entspannung bei der Anzahl kurzfristiger Unternehmensnachfolgen gibt. Allerdings wird der demografische Wandel die Nachfolgesuche in den kommenden 10 Jahren erschweren. Die Schere zwischen Inhabern, die 55 Jahre und älter sind, und den nachrückenden Jungunternehmern geht immer weiter auseinander. Der Bericht betrachtet ebenfalls die Themen familieninterne Nachfolge, Stilllegung und Übergabe an einen Mitarbeiter.

Weihnachtsgrüße

Verehrte Kunden und Geschäftspartner!

Weihnachtszeit ist auch Zeit zum Innehalten und Danke sagen:

Vielen Dank für die angenehme Zusammenarbeit!

Vielen Dank für das entgegengebrachte Vertrauen!

Vielen Dank für Ihre Treue!

Wir freuen uns darauf, auch im nächsten Jahr wieder für Sie da zu sein

und wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein

friedvolles Weihnachtsfest voll glücklicher Momente.

Kommen Sie vergnügt ins neue Jahr- Gesundheit, Freude, Zufriedenheit und Glück sollen Sie begleiten.

Ihr Harald Deininger mit Team

 

 

 

Firmenübernahme durch Family Offices oder Beteiligungsgesellschaften: eine zu Unrecht kaum bekannte Form der Nachfolgeregelung.

Hier finden Sie den Artikel als PDF zum Download:

Wirksames Qualitätsmanagement

Im September 2019 wurde der Firmenberatung nach erfolgreich absolvierter Re-Zertifizierung erneut ein wirksames Qualitätsmanagement – System nach DIN ISO Norm 9001:2015 bescheinigt.

Schötz Verkehrs- und Arbeitsstellensicherung GmbH an AVS Verkehrssicherung GmbH veräußert unter Mitwirkung von Parzer + Collegen, Beisse & Rath und Fischer Steuerberatungsgesellschaft

Ein Beraterteam von Parzer + Collegen, Beisse & Rath und Fischer & Partner Steuerberatungsgesellschaft haben die Gesellschafter der Schötz Verkehrs- und Arbeitsstellensicherung GmbH, Fürth, bei der Veräußerung ihres Unternehmens an die AVS Verkehrssicherung GmbH, Kürten, beraten. Die Akquisition steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörden.

Das Fürther Unternehmen ist ein erfolgreicher Anbieter von Dienstleistungen in der Verkehrs- und Arbeitsstellensicherung mit regionalem Schwerpunkt v.a. in Nordbayern. Zu seinen Kunden zählen kommunale Unternehmen genauso wie Baugesellschaften und Behörden.

Mit der AVS Verkehrssicherung GmbH wurde ein überregional und international aktiver, strategischer Partner gefunden, der die Stärken der Schötz Verkehrs- und Arbeitsstellensicherung GmbH mit Unterstützung der bisherigen Geschäftsführung weiter ausbauen wird.

Das Beraterteam der Verkäufer bestand aus:

Parzer + Collegen GmbH, Nürnberg:

• Dietmar Unterste-Wilms (Senior-Consultant M&A-Beratung)

Beisse & Rath Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB:

• Marc-Sebastian Pohl, LL.M. (Equity Partner – Corporate/M&A – Federführung Legal)

• Stephan Eichmann, LL.M. (Equity Partner – Corporate/M&A/Kartellrecht)

Fischer & Partner Steuerberatungsgesellschaft

• Alexander Fischer (Steuerberater / Fachberater Unternehmensnachfolge DStV)

Treffen mit Kollegen der Auslandsbüros

Im April 2019 fand in Nürnberg das zweite Treffen mit den Kollegen der Auslandsbüros in Nürnberg statt. Ziel des Treffens war die Intensivierung der Zusammenarbeit und das Abstimmen der weiteren gemeinsamen Ziele.

Firmenberatung Deininger kauft Mitbewerber Parzer + Collegen- Nachfolgeberatung für Nordbayern neu aufgestellt

Nürnberg, 15.01.2019, auch BVMW Impulse 2019-1 (https://www.bvmw.de/bvmw-nordbayern/news/newsletter/impulse-2019-01/)

Auf dem Beratermarkt Nordbayerns gibt es nur wenige große Namen; typisch für die hiesige Consulting-Szene sind Einzelunternehmen. Seit der Übernahme der Parzer + Collegen GmbH etabliert sich die Firmenberatung Deininger als neuer Player im Kreis der mittelgroßen Beratungsunternehmen. 2019 rechnet man mit einem Umsatzvolumen von insgesamt circa 2,5 Millionen Euro. Schwerpunkte sind Nachfolgeplanung, Unternehmensverkauf, -ankauf und -bewertung. Unter der Führung von Harald Deininger sollen beide Unternehmen pro Jahr insgesamt bis zu fünfzehn Firmen in neue Eigentümerverhältnisse überführen.

Parzer + Collegen hat die Räumlichkeiten der Firmenberatung Deininger in der Schönweißstraße 15 in Nürnberg bezogen. Beide Unternehmen firmieren weiter unter ihren Namen; Geschäftsführer ist Harald Deininger. Bald steht ein weiterer Umzug an: Ab dem 1. Februar 2019 findet man beide Unternehmen am neuen Hauptsitz in der Andernacher Straße 53.

Beratung zu An- und Verkauf von Unternehmen im In- und Ausland

Durch den Zusammenschluss der beiden Beratungsfirmen vergrößert sich deren Angebot: Nachfolgeberatung bietet man nun auch Mittelständlern an, die in Osteuropa oder Asien Geschäfte machen. Betreut werden Unternehmen mit einem Jahresumsatz von bis zu 50 Millionen Euro. Da in jedes Projekt das Branchenwissen aller Consultants fließt, haben Kunden Zugang zu einem breiten Wissensspektrum. Aktuell sind zehn Berater für Parzer + Collegen und die Firmenberatung Deininger tätig; im Lauf des Jahres 2019 werden weitere dazu kommen.

Bodenständige Nachfolgeberatung als Alleinstellungsmerkmal

„Geschäftsführer von kleinen und mittlere Unternehmen sind bei uns gut aufgehoben, weil wir ihre Sprache sprechen“, erklärt Harald Deininger. Er erkennt das Alleinstellungsmerkmal seines Beratungsunternehmens im Umgang mit den Kunden. „Wir beraten auf Augenhöhe. Konzepte von der Stange oder Herrschaftswissen gibt es bei uns nicht.“ Diese Philosophie teilen auch die Berater von Parzer + Collegen. Für den Zusammenschluss war das eine wichtige Voraussetzung.

Über die Firmenberatung Deininger

Geschäftsführer und Gründer des Consulting-Unternehmens mit Niederlassungen in Nürnberg und Bamberg ist Harald Deininger. Das Unternehmen besteht seit 1994. Gemeinsam mit Stefan Hagen rief Harald Deininger 2017 die DeHa Nachfolgeberatung GmbH in Siegburg (Nordrhein-Westfalen) ins Leben. 2018 übernahm er das Nürnberger Beratungsunternehmen Parzer + Collegen. Die Deininger-Gruppe unterstützt Inhaber und Gesellschafter kleiner und mittelständischer Firmen bei der Nachfolgeplanung, bei Unternehmensverkauf, -ankauf und -bewertung. Für 2019 rechnet man mit einem Gesamtumsatz von circa 2,5 Millionen Euro.