Neutrale Situation

Geförderte Unternehmensberatungen

Es gibt für Unternehmen verschiedene Möglichkeiten, Unternehmensberatungen und Coachings bezuschussen zu lassen. Je nach Beratungsinhalt, Beratungsanlass und Situation des Unternehmens kommen verschiedene Beratungs- oder Förderprogramme in Frage. Gerne unterstützen wir auch Sie dabei, für die Beratung Ihres Unternehmens ein geeignetes Programm zu finden, und begleiten Sie bei der Erstellung und Umsetzung von Konzepten. Treten Sie mit uns in Kontakt.

Förderkonditionen für Unternehmensberatungen:

70% (maximal € 5.600.-)* für Beratungsleistungen vor Unternehmensgründung, dies gilt für Neugründungen wie für die Übernahme von bestehenden Unternehmen

50% (maximal € 2.000.-)* für Beratungen und Coachings für neu gegründete Unternehmen bis zwei Jahre nach der Gründung

50% (maximal € 1.500.-)* für bestehende Unternehmen zu allgemeinen Beratungen, zum Beispiel zu den Themen Controlling, Finanzierung, Qualitätsmanagement, Unternehmensübergabe

90% (maximal € 2.700.-)* für Unternehmen in Schwierigkeiten

50% (maximal € 5.000.-)* für Beratungen in den Handlungsbereichen Personalführung und Wissens- und Kompetenzvermittlung im Rahmen eines Förderprogrammes des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales

*Auf eine Gewährung der Zuwendungen besteht kein Rechtsanspruch.
nach oben

Beratungsarten und Beratungsthemen

Die Beratung für Jungunternehmen und Bestandsunternehmen kann im Rahmen der folgenden Beratungsschwerpunkte gefördert werden:

Allgemeine Beratungen zu allen wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der Unternehmensführung.

Spezielle Beratungen
Um strukturellen Ungleichheiten zu begegnen, können zusätzlich zu den Themen einer allgemeinen Beratung weitere Beratungsleistungen gefördert werden. Hierzu gehören Beratungen von Unternehmen, die von Frauen, oder von Migrantinnen oder Migranten, oder von Unternehmern/innen mit anerkannter Behinderung geführt werden. Des Weiteren Beratungen, die zur besseren betrieblichen Integration von Mitarbeiterinnen oder Mitarbeitern mit Migrationshintergrund, zur Arbeitsgestaltung für Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter mit Behinderung, zur Fachkräftegewinnung und –sicherung, zur Gleichstellung und besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf, zur alternsgerechten Gestaltung der Arbeit oder zur Nachhaltigkeit und zum Umweltschutz beitragen.

Unternehmen in Schwierigkeiten können eine Förderung erhalten für eine Unternehmenssicherungsberatung zur Wiederherstellung der wirtschaftlichen Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit. Zusätzlich können Unternehmen in Schwierigkeiten zur Vertiefung der Maßnahmen einer Unternehmenssicherungsberatung eine weitere Folgeberatung zu allen wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der Unternehmensführung gefördert werden.

Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne, das für Sie passende Programm zu finden und unterstützen Sie von der Beantragung, über die Konzeption, zur Umsetzung bis hin zur Abrechnung.
nach oben